Startseite | Inhalt

Windows 10

Vorweg gesagt:

Es ist nicht der gute, alte Microsoft Train Simulator, der Probleme macht !
Es ist Windows 10 mit seinen laufenden Updates und den Zwängen, mit denen uns Microsoft Neuerungen aufzwingen will, und fehleden Treibern, die Grafikprobleme schaffen.

Beispiel:
Benutzerkontensteuerung und MSTS vertragen sich nicht. Die muss ausgeschaltet sein.
Microsoft bestraft und damit, dass wenn ausgeschaltet, das Fotoprogramm und der neue Browser "Edge" nicht funktionieren.

Darum:
MSTS läuft unter Win 10 nicht besser als unter Win7. Warum also nicht alten PC mit Win 7 behalten, vom Netz abtrennen und als Bahnsimulations-PC nutzen? Oder preiswerten Occasion-PC mit Super-Grafikkarte ausrüsten und so nutzen? Desktop besser als Laptop !

Es funktioniert alles, aber nur

wenn alles sauber installiert wird, grundsätzliches beachtet wird, Grafikkarte wirklich aktiv geschaltet mit mit richtigen Treibern betrieben wird, die Einstellungen richtig gemacht werden und, besonders bei Laptops, auch keine On-Board-Grafik das Funktionieren der Grafikkarte verhindern. Oft wird hier von den Lieferanten, um Strom zu sparen, die Grafik über OnBoard-Bausteine gesteuert und die eingebaute Grafikkarte gar nicht richtig konfiguriert.

Ich habe den Microsoft Train Simulator mit all seinen Zusaätzen auch unter Window 10 gut am Laufen - es geht also.

besonders zu beachten:

  • Vor Installation des MSTS alles alte sauber deinstallieren
  • Virenscanner, Tools, etc alles deaktivieren
  • Benutzerkontensteuerung in Windows ausschalten ( siehe weiter unten)
  • PC neu starten (Kaltstart, also Strom aus / ein)
  • überürüfen, ob Benutzerkontensteuerung wirklich ausgeschaltet blieb

weitere Punkte

  • MSTS in vorgegebenes Verzeichnis sauber installieren
  • Update 1.2 deutsch von Microsoft installieren und GENAU auf den Installationspfad achten
  • Startverknüpfung prüfen, start immer mit train.exe, nie mit Launcher.exe
  • NIE einen Komptabilitätsmodus in der Verknüpfung wählen
  • Immer mit einem sauber erfassten MEM-Befehl starten (Siehe "Support/Anleitungen/Mehrfach-Installation")

Hinweis

Es gibt PC mit Win 10, die verhindern, dass eine exe-Datei ausgeführt wird in bestimmten Verzeichnissen. Oft ist dann die train.exe zwar da, kann gestartet werden, aber es passiert nicht. Geholfen hat mir in solchen Fällen, dass ich in anderem Laufwerk oder auf anderem PC das Update 1.2 deutsch mal gestartet habe, als Ziel für die Installation einen externen Datenträger gewählt habe, und dann von dort aus die Train.exe zurückkopiert habe ins Verzeichnis des MSTS.

Laufwerk-Problme neuer PC's

Oft kommen die neuen, sehr feinen DVD-Laufwerke von Laptop's, aber auch Desktop's, mit den alten groben CD des MSTS oder auch alter Zusatzsoftware nicht mehr so recht zu Gange. Es entstehen Lesefehler oder Abbrüche.

Hier hilft meist:
öffnen Sie den Windows-Explorer
Erstelne Sie ein neues Verzeichnis
Kopieren Sie jetzt den ganzen Inhalt von CD 1 und 2 in dieses Verzeichnis, also mitsamt den Unterverzeichnissen
Kopieren Sie auch das Update 1.2 deutsch in dieses Verzeichnis rein
Starten Sie jetzt Setup.exe aus diesem Verzeichnis statt von der CD - es wird funktionieren
Nach Abschluss der Installation klicken Sie auf SPIELEN, brechen dann aber ab, wenn nach CD gefragt wird
Starten Sie jetzt Train Update 1.2 deutsch auch aus dem Verzeichnis raus und achten Sie genau auf den Installationspfad

Nach Abschluss sollten Sie den MSTS ab Desktop starten können.

Beachten Sie unter SUPPORT / ANLEITUNGEN / Mehrfach-Installation die Details, wenn es Probleme gibt. Dort ist alles Schritt für Schritt erklärt.

Benutzerkonten-Steuerung unter Win 7 / Win 10

In vielen Fällen funktionieren Simulatoren, wie der MSTS, nicht, wenn die Benutzerkonten-Steuerung eingeschaltet ist. Diese muss also deaktiviert werden, und zwar schon vor dem Kopieren von Dateien, wie auch später während dem Spiel.

Unter Win 10 hat dies zur Folge, dass der neue Browser "Edge" und das neue Fotoprogramm von Microsoft nicht mehr funktionieren, bis diese wieder eingeschaltet wird. Ich verwende deshalb weiterhin den Internet-Explorer und mein altes Fotoprogramm.

Ausschalten der Benutzerkontensteuerung unter Win 10:
- wählen Sie EINSTELLUNGEN
- schreiben Sie im Suchfeld "Einstellungen der Benutzerkontensteuerung"
- ein Fenster öffnet sich mit einem sekrechten Schieberegler
- Schieben Sie den Regler GANZ NACH UNTEN"
- klicken Sie auf o.K.
- Schalten Sie den PC aus und starten Sie ihn neu

Mit Vorteil tun Sie dies alles noch einmal, um zu sehen, ob das Ausschalten funktioniert hat. Tun Sie dies auch regelmässig, wenn Sie im Simulator Startprobleme haben, denn beim Starten anderer Programme oder nach Updates von Windows kann sich dies unbemerkt ändern. Nach jeden Neustart dieser Einstellung muss immer der PC neu gestartet werden!

Es gibt bei mir einige Software, die nur bei ausgeschalteter Benutzerkontensteuerung funktionieren, nicht nur der MSTS.

Unter Win 7 ist es einfacher:
- Systemsteuerung wählen
- Benutzerkonten wählen
- Einstellungen der Benutzerkontensteuerung ändern wählen
- Schieberegler ganz nach unten, dann o.K. und Neustart

  www.bahnsimulation.ch - Ernst Triet, Gurtnellen a/Gotthard - www.pelzli.ch