Startseite | Inhalt

Roter Pfeil zu TS RAILWORKS 2012 und neuer

Der Rote Pfeil SBB jetzt auch für TS RAILWORKS

Der Rote Pfeil der SBB ist jetzt auch erhältlich zum Train Simulator 2012 RAILWORKS und neuer.
Sie erhalten mit diesem Paket

- Roter Pfeil, Version 1953
- Roter Pfeil, Version 1973
- Roter Pfeil, heutige Version HISTORIC
- den einmaligen Ski-Anhänger zum roten Pfeil

Diese Fahrzeuge erhalten Sie zusammen mit 10 Lokführerdiensten, sowie mit zugehörigem Handbuch mit Dienstfahrplänen.

Anmerkung zum Update

Die erste Version des roten Pfeils machte noch einige kleine Korrekturen nötig. Diese wurden mit einem Update gemacht und die neue Version ist bereit.

Kunden, welche die Angabe "V 1,0" auf dem Datenträger haben, können das Update von Simtrain.ch kostenlos erhalten. Dazu haben Sie 2 Möglichkeiten:

a) senden Sie die CD mit der Aufschrift "V 1,0" an Simtrain zurück, geben Sie Ihre genaue Adresse an und Sie erhalten eine neue Scheibe mit dem Vermerk "V 2.0" zugestellt
b) Wenn Sie sich nach dem Kauf des Roten Pfeils bei Simtrain.ch registriert haben, dann senden Sie eine E-Mail mit Angabe von Kaufdatum und wo gekauft. Sie erhalten dann per E-Mail einen Link zum downloaden des Update.
Dieser Weg ist insbesondere auch für Kunden sinnvoll, die den roten Pfeil im Download bezogen haben.

Hier ein paar Bilder von der Simtrain.ch-Seite

Die Szenarios (Lokführer-Dienste)

Zug RPF 11 – Gesellschaftsfahrt im roten Pfeil - 70 Min
Sie übernehmen Ihren „Roten Pfeil„ beim Depot in Sargans und fahren damit in Leerfahrt nach Landquart. Dort nehmen Sie Ihre Fahrgäste auf und bringen diese mit kurzen Halten in Sargans, Mühlehorn und Ziegelbrücke nach Pfäffikon SZ am Zürichsee.

Zug RPF 12 – vom Walensee ins Heidiland - 60 Min
Und wieder wurde der Rote Pfeil für eine Reisegesellschaft gebucht. Start ist für Sie das Depot in Sargans. In Leerfahrt geht es nach Mühlehorn am Walensee, wo die Reisegruppe vom Schiff auf die Bahn umsteigt. Nun geht es entlang dem Walensee und vorbei am Fuss der Flumserberge ins Heidiland nach Maienfeld. Nach dem Aussteigen der Reisegruppe fahren Sie den roten Pfeil zurück vor’s Depot in Sargans.

Zug RPF 13 – ein Regio wie Anno 1945 - 80 Min
Ein Regio fällt aus, und als Ersatz wird mangels anderer Fahrzeuge ein Roter Pfeil eingesetzt. Diese Alleinfahrer bedienten im Einmann-betrieb die Fahrgäste von Nebenlinien im Flachland der Schweiz als sogenannte „Bummler„

Zug RPF 14 – Ski-Express Flumserberge - 70 Min
Ein schöner Winter-Sonntag lädt ein zum Wintersport. Sie fahren den Ski-Express von Pfäffikon aus mit Halt an diesen 3 Ausgangspunkten. anschliessend fahren Sie den roten Pfeil nach Ziegelbrücke, wo er auf die abendliche Rückfahrt wartet.

Zug RPF 15 – abendliche Heimfahrt - 66 Min
Uebernehmen Sie Ihren roten Pfeil wieder dort, wo Sie ihn am Vormittag abgestellt haben, fahren Sie nach Flums, nach Unterterzen und nach Weesen, um die Fahrgäste einzusammeln und bringen Sie diese wieder in Richtung Grossstadt Zürich, bis nach Pfäffikon SZ. Dort werden Sie abgelöst.

Zug RPF 16 – „Sarganser- und Heidi-Land„ - 48 Min
Sie übernehmen den Roten Pfeil im Depot Landquart, holen eine Gruppe Touristen auf Gleis 2 ab und fahren diese nach Unterterzen, dann über Walenstadt – Sargans – Ragaz nach Landquart, wo die Gruppe auf die Rhätische Bahn umsteigt. Zum Schluss bringen Sie Ihren Triebwagen zurück zum Depot.

Zug RPF 17 – „zur Bündner Herrschaft„ - 51 Min
Eine Non-Stop Fahrt von Pfäffikon SZ nach Maienfeld, ins Weingebiet der Bündner Herrschaft.

Zug RPF 18 – roter Pfeil verstärkt - Sommer / schön - 22 Min
Von Rapperswil her kommend, bei Schänis, übernehmen Sie den roten Pfeil zur Fahrt nach Walenstadt. In Ziegelbrücke steigen Fahrgäste zu, der Rote Pfeil braucht Verstärkung. Ein „grüner„ EW1-Wagen wird angehängt.

Zug RPF 19 – roter Pfeil und weisser Schnee – Winter / Schneefall – 26 Min
Vom Eisenbergwerk bei Sargans fahren Sie bei Schneetreiben nach Unterterzen, wo Ihre Fahrgäste in die Luftseilbahn wechseln zur Fahrt ins Skigebiet der Flumser Berge

Zug RPF 20 – Generationen treffen sich - 40 Min
Eine Situation, wie Sie nie eintreten kann – alle Generationen der Roten Pfeile treffen sich in zwischen Walensee und Zürichsee.

  www.bahnsimulation.ch - Ernst Triet, Gurtnellen a/Gotthard - www.pelzli.ch