Startseite | Inhalt

roter Pfeil SBB

der Verkauf ist eröffnet !

"rote Pfeile der SBB" sind fahrbereit für Sie !

Als weitere Nostalgie-Fahrzeuge gibt es für Ihre Gotthard-Strecke die legendären "roten Pfeile" von simtrain.ch. Der RAe 1001 der SBB, wie er fachlich richtig bezeichnet wird, wurde Anfang der 30er-Jahre des letzten Jahrhunderts erbaut. Gedacht war er für den damals schwach frequentierten Regionalverkehr. Aber schon nach kurzer Zeit genügte er dafür nicht mehr. Nachträglich wurde der rote Pfeil, der damals in 7 Exemplaren unterwegs war, umgerüstet, sodass er jetzt einen Personenwagen anhängen konnte. Sein jedoch schon damals schwaches Herz liess auch dies nicht über längere Zeit zu. Und so kam es, dass der Triebwagen schnell einmal nur noch für Extrafahrten genutzt wurde.

In späteren Jahren wurden einige der "Pfeile" ausrangiert. Einer mit Bestuhlung 2. Klasse wurde an die OeBB verkauft, dort blau gespritzt und lange für den Regionalverkehr Oensingen-Balsthal eingesetzt.

Die Nummer RAe 1001 ist heute als historisches Fahrzeug der SBB im Depot Olten stationiert. Regelmässig wird er für Extrafahrten eingesetzt, solange diese sich nur im Flachland bewegen. Für Steigungen von über 12 Promille wird er nicht mehr eingesetzt, um sein Herz zu schonen. Und muss er dann doch mal über den Gotthard ins Tessin, dann wird er in Schlepp genommen und über den Berg gezogen.

Ebenfalls im Paket ist der rote Pfeil 1002, so, wie er vor dem Umbau zum Nostalgie-Fahrzeug von SBB Historic seit 1973 im Verkehr war. Beschriftung und Farbe wurden 1973 ebenfalls angepasst.

Und auch enthalten ist der Rote Pfeil RAe 2/4 1002 in der Farbgebung der 50er-Jahre, sowie der kleine, exklusive Ski-Anhänger, der extra für dieses Triebfahrzeug gebaut wurde. Eine einmalige Sache, ein Einachs-Anhänger auf Eisenbahnschienen, angehängt an einen Schnelltriebwagen.

Das AddOn "roter Pfeil"

Das Fahrzeug ist unabhängig von einer bestimmten Strecke. Wie auch das Original kann es auf jeder Strecke in einigermassen flachem Gelände eingesetzt werden.

Installiert werden kann der RAe 1001 entweder unabhängig von einer Strecke oder aber in die Strecken Gotthard I und Gotthard II. Bei Installation auf den Gotthardrouten werden nebst dem Fahrzeug auch noch Aufgaben mit installiert. Es sind insgesamt 10 Aufgaben, je 5 auf der Gotthard Nord- und 5 auf der Südseite.

Die Aufgaben zu den roten Pfeilen:

Die Aufgaben sind im Rahmen der Aufgabenserie von Ernst Triet veröffentlicht mit den entsprechenden Zugnummern der Aufgaben-Liste der Gotthard-serie (hier anklicken für Download [118 KB] )

Zug 64 - Gotthard I - Ersatzzug mit RAe 2/4
Ein S-Bahn-Flirt fällt wegen technischem Problem aus. Der im Depot Erstfeld auf seinen nächsten Einsatz für Extrafahrt wartende Rote Pfeil wird als Ersatz für die S2 eingesetzt
Strecke: Erstfeld - Arth Goldau - Zug - Cham
Fahrzeug: RAe 2/4, Historisches Fahrzeug 2010

Zug 65 - Gotthard I - Fahrt zum Wintersport
Für die Roten Pfeile wurde ein 1-achsiger Skianhänger gebaut, eine Besonderheit auf Schienen. Fahren Sie den Ski-Extrazug von Zürich nach Göschenen
Strecke: Zürich - Arth Goldau - Göschenen
Fahrzeug: RAe 2/4 1002 mit Ski-Anhänger

Zug 66 - Gotthard I - Rigi-Rundfahrt
Für die weltbekannte Rigi-Rundfahrt (Luzern - Schiff - Vitznau - Rigibahn - Arth Goldau - SBB - Luzern) wird heute der Rote Pfeil eingesetzt, um die Fahrgäste von Arth Goldau entlang der Seelinie nach Luzern zu bringen.
Strecke: Erstfeld - Arth Goldau - Meggen - Luzern
Fahrzeug: RAe 2/4 1001 (Epoche 1973)

Zug 67 - Gotthard I und II - zum Markt von Luino
Jeden Mittwoch findet in Luino am Lago Maggiore der bekannte Warenmarkt statt. Mit Reisebus oder Extrazug pilgern besonders im Sommerhalbjahr viele Ausflügler aus der ganzen Schweiz zu diesem Anlass. Heute führt die SBB den Extrazug mit dem Roten Pfeil
Strecke: Luzern - Meggen - Göschenen (GTHD I)
Strecke: Gotthard - Bellinzona - Luino (GTHD II)
Fahrzeug: RAe 2/4 1002 (50er-Jahre)

Zug 68 - Gotthard II - Fiesta in Paradiso
Winzerfest in Lugano - ein Traditionsanlass im schönen Tessin. Sie fahren mit dem Roten Pfeil ab Biasca zum Fest und nehmen unterwegs die Festbesucher aus den Tessiner Dörfern auf.
Strecke: Biasca - Bellinzona - Lugano Paradiso - Melide
Fahrzeug: RAe 2/4 Historisches Fahrzeug 2010

Zug 69 - Gotthard II - Filmsternchen zum Filmfestival von Locarno
Für geladene Gäste steht heute ein Roter Pfeil im Einsatz als Zubringer ab Bellinzona nach Locarno. Für Gäste aus Italien hält der Zug in Cadenazzo.
Strecke: Bellinzona - Cadenazzo - Locarno
Fahrzeug: RAe 2/4 Historisches Fahrzeug 2010

Zug 70 - Gotthard I und II - "Bummler der Nachkriegszeit"
In den Jahren nach dem 2. Weltkrieg war auf den Schienen vieles ganz anders als heute. Auf Strecken mit wenig Fahrgastaufkommen kamen rote Pfeile im Regionalverkehr zum Einsatz (in der Schweiz damals "Bummler" genannt). Wir fahren heute mit dem roten Pfeil einen solchen Bummler von Lugano nach Luzern. Angehalten wird an allen Bahnhöfen, so wie dies damals die Norm war.
Strecke: Lugano - Bellinzona - Airolo - Gotthard (GTHD II)
Strecke: Gotthardtunnel - Arth Goldau - Meggen - Luzern (GTHD I)
Fahrzeug: RAe 2/4 1002 (50er Jahre)

Zug 71 - Gotthard II - Rote Pfeile am Lago Maggiore
Eine Fantasie-Aufgabe, wie sie in Wirklichkeit nie sein konnte. Rote Pfeile verschiedener Epochen begegnen sich auf der landschaftlich reizvollen Strecke entlang dem See, und dies in allen Variationen, wie sie, jeder zu seiner Zeit, im Einsatz standen. Geniessen Sie einfach diese Fahrt
Strecke: Luino - Magadino - Bellinzona
Fahrzeug: RAe 2/4 1001 (Variente 1973)

Freuen Sie sich auf dieses Feuerwerk an schönen Aufgaben mit besonderen Fahrzeugen

Bestellungen

Strecken & Züge

 
  www.bahnsimulation.ch - Ernst Triet, Gurtnellen a/Gotthard - www.pelzli.ch